≡ Menu
Fragen »

Reisekosten bei wiederkehrenden Fahrten zu neuer Zweigniederlassung?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenReisekosten bei wiederkehrenden Fahrten zu neuer Zweigniederlassung?

Uhr
Von: buhalter
1 Antworten
Hallo,

ich hätte zu folgendem Sachverhalt eure Meinung gewusst

Eine Galerie mit bisher einzigem Sitz in KA eröffnet Anfang des Jahres in Düsseldorf eine zweite Galerie. Gewerblich wird diese in D´dorf aber erst im Juli angemeldet.

Im ersten Halbjahr fahren die Betreiber mehrmals im Monat für mehrere Tage nach D´dorf um die Dependance dort zu betreiben.

Meiner Meinung nach sind die Fahrten dahin als normale Reisekosten anzusehen, mit Ansatz von Verpflegungsmehraufwendungen und allem was dazu gehört, und nicht nur die reine Erstattung von Fahrtkosten der Fahrt zwischen zwei Betriebsstätten. Auch dahingehend folgend, dass es laut Gesetzesregulung nur eine regelmäßige Arbeitsstätte gibt (im vorliegenden Fall Galerie KA) und alle anderen Fahrten Reisekosten abgerechnet werden können.

Liege ich mit meienr Meinung richtig oder sehe ich das falsch?

Danke für euer Feedback und viele Grüße

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

ja, das sehe ich genau wie Sie.
Da es nach der BFH-Rechtsprechung nur eine regelmäßige Arbeitsstätte gibt, ist alles andere Reisekosten.