≡ Menu
Fragen »

Rückzahlung aus Erlöse 2010 in 2011/Apotheke

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenRückzahlung aus Erlöse 2010 in 2011/Apotheke

Uhr
Von: Ehemaliger Nutzer
4 Antworten
Hallo zusammen hätte eine Frage,

Sachverhalt:

Jahr 2010 wird von der Apotheke die abzurechnenden Rezepte an ein Abrechnungsunternehmen weitergereicht. Jetzt geht diese Unternehmen hin und erstattet die eingereichten Rezepte an die Apotheke (Erlöse 7% und 19%) und alle sind vorerst zufrieden., das Jahr 2010 ist abgeschlossen.

Nun hat die Krankenkasse das Recht die Rezepte 1 Jahr lang zu prüfen und zu reklamieren.

2011 Nun werden einige Rezepterstattungen,wegen berechtigter Reklamationen, wieder an das Abrechnungsunternehmen zurückbezahlt.( Bespiel 2.00,00 EUR am 15.5.2011).

Frage: Über welches Konto ist das zu buchen ?(SKR 03) Was passiert mit der in 2010 angemeldeten und abgeführten Umsatzsteuer?

Vielen Dank im Voraus

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

warum fragen Sie nicht einfach den Steuerberater, der den Jahresabschluss und die Steuererklärungen für die Apotheke erstellt?

Von: Kexel
Uhr

da die Umsatzberichtigung in 2011 erfolgt, ist auch die Umsatzteuer erst in 2011 zu berichtigen, bei einem abweichenden Umsatzsteuersatz mit dem ursprünglichen Steuersatz.

Buchen würde ich es gegen Konto Konto 8700 ff. Erlösschmälerungen (8720 bei 19 % USt).

Von: Ehemaliger Nutzer
Uhr
Sehr geehrter Herr Kexel,

danke für die kurzfristige Antwort.

Ich habe über diesen Sachverhalt mit einem Mitarbeiter des Steuerbüros gesprochen. Die Antwort war ich solle es auf periodenfremden Aufwand buchen. Dies habe ich hiermit hinterfragt, da ich mir dies so nicht vorstellen konnte und wurde mit Ihrer Antwort bestätigt.

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, aber ich kam mir ein bisschen blöd vor, es war für mich persönlich,man lernt halt nie aus.

Vielen Dank nochmals.

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

frei nach dem Sprichwort: “Vertrauen ist gut, kontrolle ist besser.”

Warum auch nicht.