≡ Menu
Fragen »

Selbständige Eheleute mit Privatauto und Firmenauto

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenSelbständige Eheleute mit Privatauto und Firmenauto

Uhr
Von: LisaB
3 Antworten
Hallo liebes Forum-Team,

auch wenn vielleicht schon x Zeilen dazu geschrieben worden sind, habe ich trotzdem zu unserer Situation folgende Frage:

Mein Ehemann und ich sind beide unabhängig von einander unternehmerisch tätig. Ich habe ein Firmenauto auf mich gemeldet und er hat ein Privatauto auf sich gemeldet.

Jetzt nutzt er jedoch manchmal auch für seine Geschäftsfahrten mein Geschäftsauto,

und ich ebenfalls manchmal für meine Geschäftsfahrten unser Privatauto welches auf ihn angemeldet ist.

Kann er die Nutzung des Firmenwagens (auf mich gemeldet) mit der 0,30 Cent-Pauschale verbuchen? Kann ich bei Nutzung des Privatautos die 0,30 Cent-Pauschale anwenden?

Mein Mann führt für seine Fahrten mit dem Privatauto ein Fahrtenbuch und als Nachweis dass er die Fahrten wirklich gemacht hat, bewahrt er die Tankbelege auf.

Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.

LisaB.

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

schauen Sie mal hier, dieser Beitrag dürfte auch die Antwort auf Ihre Frage sein:

https://www.betriebsausgabe.de/forum/topic-870.html

Von: LisaB
Uhr
Vielen Dank für Ihre Antwort Herr Kexel.

Ihrem Beitrag vom Juni nach würde das bedeuten dass ich meinem Ehemann für die Nutzung des auf mich zugelassenen Geschäftswagens eine Rechnung stellen sollte für alle gefahrenen Kilometer im Jahr zu einem bestimmten Satz.

Was raten Sie aber für den umgekehrten Fall dass ich manchmal unseren Privat-PKW der auf meinen Mann zugelassen ist, für Geschäftsreisen nutze?

Danke noch einmal.

LisaB.

Von: Kexel
Uhr

Quote:
Was raten Sie aber für den umgekehrten Fall dass ich manchmal unseren Privat-PKW der auf meinen Mann zugelassen ist, für Geschäftsreisen nutze?

Ansatz per Reisekostenabrechnung mit 0,30 EUR pro gefahrenem Kilometer.