≡ Menu
Fragen »

steuerlicher Erfassungsbogen – teilweise andere Tätigkeit

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

Fragensteuerlicher Erfassungsbogen – teilweise andere Tätigkeit

Uhr
Von: holland
3 Antworten
Hallo,

seit ein paar Jahren bin ich als Freiberufler selbstständig. Im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung habe ich damals Coach und Trainer (Seminare, Beratung) angegeben + die Branche in der ich tätig bin. Aus dieser Tätigkeit und Branche beziehe ich auch in der Tat meine Einnahmen.

Nun habe ich eine Anfrage bekommen eine begrenzte Zahl von Seminaren / Coachings in einer anderen Branche zu halten. Spricht steuerlich etwas dagegen den Auftrag anzunehmen? Gibt es etwas, das ich beachten muss?

Und wie sieht es aus, wenn ich ein- bis zweimal im Jahr einen Auftrag z. B. zur Durchführung eines Kinderprogramms bei Events annehme?

Schon jetzt vielen Dank!

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

wenn alles einzeln betrachtet, jeweils als freiberufliche Tätigkeit zu bezeichnen ist (Einkünfte aus selbständiger Arbeit), dann spricht nichts dagegen alles in einer Gewinnermittlung zu erfassen.

Von: holland
Uhr
Danke, für die rasche Antwort!

Dann könnte ich also eine Rechnung z. B. fürs Kinderprogramm oder für eine Moderation auf einem Kongress etc. auf meinem üblichen Briefpapier schreiben und die Einnahmen in der “normalen” Einnahme-Überschuss-Rechnung buchen – habe ich das so richtig verstanden?

Von: Kexel
Uhr

ja, so sehe ich es.