≡ Menu
Fragen »

Übertrag von Umsatzsteuer

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenÜbertrag von Umsatzsteuer

Uhr
Von: mdonner
4 Antworten
Hallo zusammen,

Mein Name ist Matthias, ich habe eine kleine Firma, bis 2011 hatte ich einen Steuerberater, die Firma wurde dann stillgelegt. Jetzt möchte ich wieder durchstarten und betreue seit April 2013 wieder neugewonnene Kunden. Im April diesen Jahres hatte ich eine Neuanschaffung für die Firma (PC, Rechnung auf Firmenname vorhanden). Ich versteuere nach der istversteuerungsmethode. Nun stelle ich meine Rechnung für April am 1 Mai. Daher habe ich zwar Ausgaben für April gehabt, jedoch keine Annahmen, richtig? Ich würde also den im April gekauften PC im Mai in die Umsatzsteuervoranmeldung aufnehmen, richtig? Oder muss ich ihn im April aufführen, und dann das “Umsatzsteuerguthaben” in den Mai übertragen?

Einen Steuerberater möchte ich erst wieder wenn ich sehe das die Firma die entsprechenden Umsätze bringt, bis dahin muss ich mit Elster alleine klarkommen, leider.

Vorab danke und viele Grüße,
Matthias

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Internetforen – auch dieses – ersetzen grundsätzlich keine Beratung durch einen Steuerberater.
Guter Rat schont das Vermögen.

mdonner wrote:
Nun stelle ich meine Rechnung für April am 1 Mai. Daher habe ich zwar Ausgaben für April gehabt, jedoch keine Annahmen, richtig?

Ja, richtig.

mdonner wrote:
Ich würde also den im April gekauften PC im Mai in die Umsatzsteuervoranmeldung aufnehmen, richtig?

Nein, falsch.

mdonner wrote:
Oder muss ich ihn im April aufführen, und dann das “Umsatzsteuerguthaben” in den Mai übertragen?

Ja, als Vorsteuer im April und somit ein Guthaben, welches vom Finanzamt erstattet wird.

Umsatzsteuer-Istbesteuerung bedeutet:
– Einnahmen erst im Monat des Zahlungseingangs zu versteuern.
– Vorsteuer aus Ausgaben bereits im Monat der Leistung und Rechnungserhalt abzugsfähig, auch wenn diese erst später bezahlt werden.

Von: mdonner
Uhr
Hallo,

Danke für die Antwort. Was mir nur nicht ganz klar ist, verhält es sich tatsächlich so das ich dann vom Finanzamt diesen Differenzbetrag auf mein Konto überwiesen bekomme, oder habe ich die Möglichkeit dieses Guthaben im Folgemonat gegenzurechnen? Wenn der zweite Fall möglich ist, wo muss der Übertrag aus April im Mai Vordruck (ElsterFormular / Umsatzsteuervoranmeldung) aufgeführt werden?

Danke vorab,
Matthias

Von: Kexel
Uhr

mdonner wrote:
…, verhält es sich tatsächlich so das ich dann vom Finanzamt diesen Differenzbetrag auf mein Konto überwiesen bekomme, ..

Ja, es verhält sich tatsächlich so. Einen Vortrag in einen nächsten Monat oder ein nächstes Jahr gibt es im Umsatzsteuerrecht nicht.

Von: mdonner
Uhr
Hallo Herr Kexel,

Vielen lieben Dank für Ihre Geduld und die Beantwortung meiner Fragen, jetzt ist soweit alles geklärt.

Gruß
Matthias