≡ Menu
Fragen »

Umsatzsteuererklärung und Anlage EÜR

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenUmsatzsteuererklärung und Anlage EÜR

Uhr
Von: Simone2112
1 Antworten
Hallo,

ich habe ein Kleingewerbe und bin Umsatzsteuerpflichtig, da ich über 17.500 Euro Umsatz p.a. habe. (2012 war ich das erste Jahr Ust-pflichtig)
Ich habe monatlich die Ust. überwiesen.
Muss ich bei der Steuererklärung nun auch noch eine Umsatzsteuererklärung machen?

Dann noch eine zweite Frage. Ich habe meine Steuererklärung für 2012 soweit bereits vorbereitet – in meinem Programm zeigt es mir auf der Anlage G (hier habe ich meinen Gewinn eingetragen) an:

“Bei Bruttoeinnahmen ab 17.500 Euro ist für jeden Betrieb, soweit keine Bilanz erstellt wird, zusätzlich eine Anlage EÜR elektronisch zu übermitteln”

Können Sie mir sagen wo ich diese finde? In meinem Programm zeigt es mir diese nicht an …. Ich habe meine EÜR im Excel erstellt. Kann ich auch eine Exceldatei per Elster übermitteln?

Vielen Dank für eine kurze Info.
Herzliche Grüsse
Simone

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

monatlich sind Umsatzsteuer-Voranmeldungen abzugeben.
Am Jahresende ist dann zusätzlich noch eine Umsatzsteuer(jahres)erklärung zu erstellen und abzugeben.

Die Anlage ist ein amtliches Formular, eine Anlage zur Einkommensteuererklärung. Diese sollte in dem Programm, in dem auch die Einkommensteuererklärung und die Umsatzsteuererklärung verfügbar sind, enthalten sein. Wenn nicht, das Programm ELSTER von der Finanzverwaltung runterladen, dort ist die Anlage enthalten.

Die Steuererklärungen sind im Übrigen online an die Finanzverwaltung mittels Elster zu übermitteln.