≡ Menu
Fragen »

Vorsteuer bei PKW Überführung von privat in betrieb

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenVorsteuer bei PKW Überführung von privat in betrieb

Uhr
Von: Jyliane
1 Antworten
Hallo,

mein Problem ist, das ich nicht weiß wie ich mit der Umsatzsteuer meines PKWs umgehen soll.
Ich habe erst dieses Jahr mein Gewerbe aufgemacht und möchte meinen PKW ins Betriebsvermögen überführen. Den PKW habe ich letztes Jahr bereits gekauft.
Könnte ich jetzt noch die Vorsteuer abziehen und nur den Nettobetrag absetzen, oder muß ich den Bruttopreis absetzen 😕 ?

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

da das Fahrzeug zunächt dem umsatzsteuerlichen Privatvermögen (zwangsweise) zugeordnet wurde, ist ein Vorsteuerabzug jetzt nicht mehr möglich.
Die einkommensteuerliche Aktivierung erfolgt mit den Bruttoanschaffungskosten abzüglich fiktiver Abschreibung zwischen Anschaffungs- und Einlagezeitpunkt.

Gruß

Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater
www.steuernplusberatung.de

Hinweis: Die in diesem Forum enthaltenen Beiträge zu den einzelnen Themen sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand verfasst worden. Sie dienen nur der allgemeinen Information und ersetzen keine qualifizierte Beratung in konkreten Fällen. Eine Haftung für den Inhalt dieser Beiträge kann daher nicht übernommen werden.