≡ Menu
Fragen »

Weitgehend privates Fzg. was ansetzen

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenWeitgehend privates Fzg. was ansetzen

Uhr
Von: Milchmann
3 Antworten
Hallo zusammen.
Bin ganz neu hier und habe auch schon etliche BeitrĂ€ge zum leidigen Thema Kfz-Kosten gelesen. Aber jeder hat irgendwie ein anderes Problem 😉

Bis 2009 hatte ich ein Kfz. geleast. Das Leasing lief dann aus und den neuen Wagen habe ich nicht mehr in die Steuer getan.
Jetzt fĂŒr das Jahr 2010 (und demnĂ€chst 2011) frage ich mich welche Kosten ich ansetzen kann. Ich nutze das Auto echt nur zu 20% geschĂ€ftlich und fahre auch nicht viele KM. 2010 etwa 8.000.
Kann ich jetzt davon die 30 Cent fĂŒr 1.600 KM ansetzen oder von den Gesamtkosten (inkl. Vers./Steuer) 20 %.

Danke fĂŒr Hinweise.
Der Milchmann

Von: Milchmann
Uhr
Ich habe soeben alle Kosten zusammen gerechnet und festgestellt, dass ich mit den 30 Cent und 1.600 KM geschÀftlicher Nutzung = 480 EUR besser weg komme.

Wie es aber 100% richtig ist, interessiert mich dennoch. 8)

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Quote:
Kann ich jetzt davon die 30 Cent fĂŒr 1.600 KM ansetzen oder von den Gesamtkosten (inkl. Vers./Steuer) 20 %.

Es geht beides, Sie können pro Kalenderjahr wÀhlen zwischen
– pauschal 0,30 EUR pro betrieblich gefahrenem Kilometer oder
– anteilig nach den tatsĂ€chlich angefallenen Kosten.

Von: Milchmann
Uhr
Vielen Dank fĂŒr die ErklĂ€rung.

Da werde ich vermutlich fĂŒr 2011 die andere Methode wĂ€hlen, da ich Kundendienst hatte und auch neue Reifen angeschafft habe
Der Taschenrechner wird es richten.