≡ Menu
Fragen »

Wie ist mit der Umsatzsteuer zu verfahren?

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 22. Februar 2017

FragenWie ist mit der Umsatzsteuer zu verfahren?

Uhr
Von: Junimond57
1 Antworten
Sehr geehrte Damen und Herren,

folgende Ausgangspositionen:
Spedition A = Auftraggeber vergibt Kurierfahrt an K = Kleinunternehmer (Kurierdienst).
Dieser kann die Fahrt aufgrund Fahrzeugdefekt nicht selbst durchführen und bittet befreundeten Kurierdienst = F mit der Durchführung des Auftrages.
K stellt nun nach Durchführung des Auftrages eine Rechnung an A ohne Mehrwertsteuer, da Kleinunternehmerregelung.
Er möchte nun F entlohnen, dieser hat aber keine Kleinunternehmerregelung, sondern ist vorsteuerabzugsberechtigt. Kann F dem K eine Rechnung ohne MWSt stellen, oder soll K dem F einfach den entsprechenden Betrag als Gutschrift überweisen, und eben in der EÜR ausweisen? Wie ist hier zu verfahren, ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen?
Vorab danke für ihre Bemühungen.

Von: Kexel
Uhr
Hallo,

Quote:
Kann F dem K eine Rechnung ohne MWSt stellen?

Können schon, aber nützen tut es nichts.
Da F kein Kleinunternehmer ist, ist seine Leistung an K umsatzsteuerpflichtig.
Abrechnung mittels Gutschrift von K an F, mit offenem Ausweis der Umsatzsteuer und u. a. der Steuernummer/Steueridentifikationsnummer von F oder einfach Rechnung, mit offenem Ausweis der Umsatzsteuer, von F an K.

Wäre K selbst gefahren, wäre das Ergebnis das gleiche. Denn K hätte aus seinen Sprit- und übrigen Fahrzeugkosten auch keinen Vorsteuerabzug gehabt.