≡ Menu
Lexikon » F »

Festgeld

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 15. Februar 2017

Festgeld ist eine Sparform, bei der ein bestimmter Geldbetrag zu einem bestimmten Zinssatz über eine gewisse Zeit verzinst wird. Der Nachteil daran, das Geld ist im Gegensatz zu Tagesgeld nicht jederzeit abrufbar und somit für andere Zwecke wieder verfügbar. Die Liquidität des Unternehmens ist mit Festgeld höher belastet als mit Tagesgeld. Festgeld oder die umbuchung von geschäftlichen Geldern auf ein Festgeldkonto ist keine Betriebsausgabe, sondern eine Privatentnahme des Unternehmers.


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment