≡ Menu
Lexikon » V »

Vorführartikel

Von: Frank Schroeder • Veröffentlicht: 15. Februar 2017

Unter Vorführartikeln oder Ausstellartikeln sind Waren zu verstehen, die z.B. auf einer Messe den Besuchern gezeegt und an denen Effekte, Funktionen oder die Eigenschaften der Artikel, Waren oder Produkte demonstriert werden. Die Ausstellware oder Musterware wird entweder sofort auf der Messe oder im laufenden Geschäftsbetrieb nach der Vorführung oder Aussellung verkauft. Daher führen Vorführwaren, Musterartikel oder Ausstelartikel zu Betriebsausgaben, da nur durch sie eine Verkaufsförderung stattfinden kann. Vorführprodukte, Ausstelungsprodukte oder Messeprodukte sind sofort abzugsfähige und zum Vorsteuerabzug berechtigende Ausgaben des Unternehmens. Sie sind jedoch von den Vorführgeräte zu unterscheiden.


{ 0 comments… add one }

Leave a Comment